Grynko, A. & Baeriswyl, O.. (2022). Unternehmenskrisen im Informationszeitalter. Band 1. Villars-sur-Glâne: mediata. ISBN 978-2-8399-3572-2, CHF 39.-.

Die Buchreihe «Unternehmenskrisen im Informationszeitalter» beinhaltet Studien von Studierenden an der Hochschule Luzern – Informatik (Rotkreuz), die im Rahmen eines Moduls zum Krisenmanagement und Krisenkommunikation erstellt worden sind. Angehende Informatiker gehen aus ihrer Sichtweise Fälle aus der jüngsten Vergangenheit an. Dabei orientieren sie sich an einem Krisenverlaufsmodell, das neben dem ursächlichen Problem ebenfalls die Aktivitäten der klassischen wie digitalen Medien, die veröffentlichte und öffentliche Meinung und auch das Verhalten betroffener Bezugsgruppen in die Überlegungen mit einbezieht. Analysiert werden in erster Linie Krisenfälle, bei denen die Kommunikation und die Medien eine zentrale Rolle spielen.

Dieser erste Band enthält Fallstudien zu den folgenden Krisenfällen:

  • CocaCola «Try to be less white» (von Raluca Schibli, David Conde Rodriguez und Ahmed Shahadeh)
  • Mammut im Shitstorm von Umweltaktivisten (von Hillary Funke und Helen Bouteiller)
  • Adidas im Shitstorm des Boston Marathons (von Ann-Kathrin Näf und Yasmin Merlain)
  • Der Shitstorm gegen die Slavery-Schuhe von Adidas (von Lars Vognstrup, Marco Zehnder und Ratko Tesic)
  • Der Shitstorm gegen Zara «Love your curves» (von Alexander Becker, Josie Bumann und Nicola Kistler)
  • Cyberangriff auf Swatch (von Manuel Unternährer, Karin Blum und Anja Zellweger)
  • Hackerdiebstahl von Kryptos (Suwisind Narasingamoorthy, Nikola Kimidzikic und Mathias Graf)
  • Der Konflikt in Afganistan (von Luc Gharibian, Joel Kaeppeli und Stefanie Zbinden)
  • Verschwörung gegen den Impfstoff von Moderna (von Fabian Kälin, Robin Bucher und Michèle Wyler)
  • Impfskandal mit Kochsalzlösung (von Adem Zenuni und Stefan Hollenstein)
  • Containerschiff Ever Given im Suez Kanal (von Julian Liggenstorfer und Jonas Weber)

Bestellformular:

Schreiben Sie einen Kommentar

%d bloggers like this: