Baeriswyl, O. & Götte, S. (2020). Fallstudien zu Unternehmenskrisen. Band 2. Villars-sur-Gâne: mediata sa. ISBN 978-2-8399-3376-6, CHF 39.-.

Die Buchreihe «Fallstudien zu Unternehmenskrisen» beinhaltet Studien von Studierenden an der Hochschule Luzern – Technik & Architektur, die im Rahmen eines Moduls zum Krisenmanagement und Krisenkommunikation erstellt worden sind. Angehende Architektinnen und Ingenieure gehen aus ihrer Sichtweise Fälle aus der jüngsten Vergangenheit an. Dabei orientieren sie sich an einem Krisenverlaufsmodell, das neben dem ursächlichen Problem ebenfalls die Aktivitäten der Medien, die veröffentlichte und öffentliche Meinung wie auch das Verhalten betroffener Bezugsgruppen in die Überlegungen mit einbezieht.

Dieser dritte Band enthält Fallstudien zu den folgenden Krisenfällen:

  • Schmiergeldaffäre IKEA (von Roger Michel und Dominique Riedweg)
  • Finanzkrise der Airline Germania (von Albonia Hani und Louis Schibli)
  • Umstrukturierung bei Ericsson (von Pascal Schaller)
    Franken-Schock 2015 (von Roger Matter und Janick Blumenstein)
  • CS-Affäre Iqbal Khan (von Daniel Glur und Adrian Christen)
  • Eternit-Krise (Asbest-Skandal) (von Rico Braun und Melisa Demirayak)
  • Absturz der Concorde − Flug 4590 (von Dario Bolzern und Joel von Aarburg)
  • Seenot vor Norwegens Küste (von Jan Kipfer und Josija Binggeli)
  • Bündner Baukartellskandal (von Flavio Anselm und Yves Meier)
  • Tödlicher SBB-Unfall in Baden (von Jan Gehrhardt und Jonathan Rudow)
  • Ammoniak-Unfall bei Bell (von Sandra Flück und Ahrabhi Vitnumurthy)
  • Schutzmasken und Covid-19 (von Michaela Burtscher und Carla Theler)
  • Kalifornien brennt (von Dominique Tschirky und Manuel Hartmann)

Bestellformular:

Schreiben Sie einen Kommentar